Theorie

Trommel Maria Pischlöger wurde in Moskau, Russland geboren. Nach dem Abschluss des Faches Musiktheorie an einem Musikkolleg in Moskau, graduierte sie von der Musikakademie in Sofia, Bulgarien mit der Qualifikation „Lehrer der theoretischen Fächer“. 1995 folgte das Studium der Musikwissenschaft, Slawistik und Theaterwissenschaft an der Universität Wien, mit anschließendem Doktoratstudium und aktiver wissenschaftlicher Tätigkeit auf dem Gebiet Kirchenmusik. Seit 2001 organisiert sie eine internationale musikwissenschaftlicher Tagung in Wien. Privater Unterricht verschiedener Theoriefächer, sowie Klavier begleitete unentwegt ihre akademische Laufbahn und ist ein integraler Bestandteil davon.

Seit 2001 ist Maria Pischlöger Dozentin an Prayner und Vienna Konservatorien (Musikgeschichte, Kulturkunde Akustik, Instrumentenkunde, wissenschaftliche Arbeitstechniken, sowie Diplomantenbetreuung) in Wien.

Solfegio (Elementare Musiktheorie, Gehörbildung) hilft das Hören zu entwickeln und ergänzt den Instrumentalunterricht, vor allem durch das praktische und theoretische Erlernen von wichtigen Kenntnissen über Notation, Intervalle, Akkorde. Man lernt zu erkennen, analysieren, spielen, schreiben, singen und reproduzieren…

Neben Unterricht für  Kinder wird auch ein Kurs für Erwachsene, naemlich &"Gehörbildung und Musiktheorie" mit Schwerpunkten Musikkunde, Harmonielehre und Einführung in die Analyse der musikalischen Formen angeboten.

Die Vorbereitung für die Theorie Aufnahmeprüfungen für Musikgymnasien, Konservatorien und Universität für Musik, dabei orientiert man sich an die verschiedenen Bedingungen genannten Lehranstalten. Es sind praktische Übungen zum Trainieren des Gehörs, zum Erlernen der theoretischen Kenntnisse, zum praktischen Anwendung dieser Kenntnisse in der Form vom diversen Prüfungstesten.